5. NUN-Konferenz am 4. - 5. November 2013 in Berlin

Wie gut ist Bildung für nachhaltige Entwicklung wirklich? – Die NUN-Zertifizierung als ein Verfahren des Qualitätsmanagements in der Bildung

In Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) und Engagement Global gGmbH

Ort: Berlin, Landesvertretung Schlewswig-Holstein

Termin: 4.11.2013, 13 Uhr - 5.11.2013, 13 Uhr

Die NUN-Projektgruppe während der 5. NUN Konferenz 2013 in Berlin (vlnr: Niklas Grebe / MU NI, Dirk Niewöhner / MU MV, Andreas Markurth MK NI, Wolfgang Grätz SK HH, Dr. Brigitte Varchmin /MU SH, Jürgen Forkel-Schubert BSU HH, Kai-Oliver Farr Engagement Global HH)

Den Impulsvortrag „Bildung und Gesellschaft – wer verändert wen?“ hielt Prof. Dr. Harald Welzer. Er ist Direktor des Center for Interdisciplinary Memory Research in Essen, Professor für Transformationsdesign und -vermittlung an der Universität Flensburg sowie Geschäfstführender Vorstand von FuturZwei - Stiftung Zukunftsfähigkeit. In den anschließenden vier Workshops stand das NUN-Zertifikat im Mittelpunkt.

Den zweiten Tag der Konferenz eröffnete Prof. Dr. Gerhard de Haan von der FU Berlin und Vorsitzender des Nationalkomitees der DUK mit einem Vortrag „Von zertifizierten Bildungsinstitutionen zur Bildungslandschaft". Nach weiteren Workshops beschloss eine Podiumsdiskussion zum Thema Qualitätsentwicklung mit Prof. Dr. Gerhard de Haan, Dr. Brigitte Varchmin, Anita Reddy, Ralf Thielebein und Ulrike Seemann-Katz die Tagung.