4. NUN-Konferenz: Großer Erfolg

Grußwortsprecher (v.links): Prof. Rolf Schnellecke, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, Ulrike Seemann-Katz, Arbeitsgemeinschaft- Natur- und Umweltbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. (ANU), Dr. Peter Winter, Dt. Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), Leiter des Regionalen Zentrums Niedersachsen, Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Kultusminister und Präsident der Kultusministerkonferenz, Dr. Wolfgang Guthardt, Geschäftsführer der phaeno gGmbH, Dr. Michael Pries, Leiter Inszenierte Bildung, Autostadt GmbH

Mit Teilnehmerzahlen von weit über 200 Personen war die 4. NUN-KONFERENZ in Wolfsburg ein voller Erfolg.

Auf höchstem Niveau diskutierten die Fachgremien der BNE Szene auf der 4. NUN-Konferenz das Thema: «Stadt in Bewegung – Beiträge der Bildung für eine nachhaltige Mobilität in der Stadt»

Nach einem erstklassigen Auftaktstück der Schüler-Big-Band, Gymnasium am Schloss Wolfenbüttel, begrüßten:

Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Kultusminister und Präsident der Kultusministerkonferenz,

Dr. Michael Pries, Leiter Inszenierte Bildung, Autostadt GmbH,

Dr. Wolfgang Guthardt, Geschäftsführer der phaeno gGmbH,

Prof. Rolf Schnellecke, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg, 

Dr. Peter Winter, Dt. Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), Leiter des Regionalen Zentrums Niedersachsen und 

Ulrike Seemann-Katz, Arbeitsgemeinschaft- Natur- und Umweltbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. (ANU)

die zahlreich erschienenen Gäste der Konferenz im Kraftfahrzeug Nutzen Pavillon der AUTOSTADT GmbH.  

Im Anschluss folgte eine spannende - von Karsten Schwanke (ZDF) moderierte - Diskussionsrunde mit:

Kultusminister Dr. Bernd AlthusmannProf. Dr. Uwe Schneidewind, Wuppertal-Institut, Sabine Kluth, Stv. Bundesvorsitzende des ADFC, Günter Damme, Leiter Umwelt, Volkswagen AG, Uwe Brendle, Leiter der Abteilung „Verkehr, Lärm“ des Umweltbundesamtes.

Die Deutsche Presseagentur dpa berichtete groß.